Pures FrauSein
K L A R H E I T  .  F R E I H E I T  .  L E B E N S F R E U D E



Z Y K L U S . M E N T O R I N G

Im Zyklus.Mentoring wirst du 4 Wochen dabei begleitet, deinen Zyklus - und alles was damit zu tun hat - lieben zu lernen.

6 Wochen lang wirst du von Anna M. Nussbaumer begleitet und kannst in einer Kleingruppe (max. 6 Frauen) Erlebnisse und Erfahrungen austauschen.
Dieser intensive Austausch wird dich nicht nur an die Essenz deines Frauseins führen und dir die Basis deines Körpers näher bringen, sondern dir ein komlett neues Erleben als Frau ermöglichen. Es wird ein Zugang zu dir selbst gelegt. Dadurch entsteht nicht nur Akzeptanz, sondern auch Respekt und Liebe dir selbst und anderen Frauen gegenüber.


D A S   Z Y K L U S . M E N T O R I N G   I S T   F Ü R   D I C H ,  W E N N ...

...du mehr über deinen Zyklus, und was dazu gehört, erfahren willst.

...du immer wieder starke Regelschmerzen hast.

...du unter starken Stimmungsschwankungen und PMS leidest.

...du keine hormonelle Verhütung mehr nehmen willst, aber nicht weißt welche Alternative zu dir passt.

...du wenig bis keine Lust auf und beim Sex verspürst.

...du dich nach einem ehrlichen, authentischen Austausch mit anderen Frauen sehnst.

...du wissen willst, wie Frau in ihre Kraft kommt.

...du dich nach alten, weiblichen Weisheiten sehnst.

...du das Wunder FrauSein mehr und mehr erfahren möchtest.


P R O G R A M M

  • Die 4 Phasen des Zyklus
    Welche 4 Phasen gibt es?
    Was hat es mit diesen 4 Phasen auf sich?
    Wie nennt man sie? Wie kannst du sie nutzen?
  • Körperliche Abläufe während deines Zyklus
    Die Wellenbewegung innerhalb eines Zyklus, im Körper einer Frau
  • Zyklustagebuch
    Du bekommst eine Vorlage und alle Informationen wie du am besten ein Zyklustagebuch führen kannst.
    Durch ein Zyklustagebuch bekommst du ein Gefühl für deinen Körper und die Abläufe. Dies ist die beste Voraussetzung um deine Intuition zu stärken und aktiv Selbstliebe zu praktizieren.
  • Hormone
    Welche Hormone sind in den unterschiedlichen Phasen aktiv?
    Mit welchen Lebensmitteln und Tees kannst du positiven Einfluss auf deinen Hormonhaushalt nehmen?
  • Belastungen in Chancen wandeln
    Welchen Schwierigkeiten du auch mit deinem Zyklus hast: Während dem Zyklus.Mentoring wirst du einen anderen Blick darauf bekommen. Du wirst nicht mehr die Schwierigkeiten sondern die Möglichkeiten sehen.
  • Den Zyklus und die 4 Phasen nutzen um persönliches Wachstum zu generieren
    Eintauchen in deine urweibliche Intelligenz!
  • Zyklus & Sex
    In welcher Beziehung diese beiden Themen stehen, erfährst du im Zyklus.Mentoring.
    In welchen Zyklusphasen hast du einen leichteren Zugang zu deiner Sexualität?
    Welche Rolle spielen dabei die Brüste?
    Wie kannst du mehr Lust empfinden?
  • PMS & Menstruation
    Was hilft bei Schmerzen? Was hilft bei PMS?
  • Blut
    Der rote Faden des Lebens...
    Menstruationsblut - Einfach in die Binde oder ins Klo damit?
    Das Regelblut ist nicht einfach nur Blut, sondern der potenzielle Nährboden für ein menschliches Wesen. Es liegt ungeheur viel Kraft und Nährstoffe im Menstruationsblut.
    Welchen Umgang hatten unsere Vorfahrinnen mit ihrem Regelblut?
    Hinterfrage den Umgang mit deinem Blut... wie kannst du es nutzen und einen Zugang zu dir und der Natur schaffen?
  • Monatshygiene
    Welche Monatshygieneartikel gibt es?
    Welche Artikel können deinem Körper schaden und fördern zB Pilzinfektionen?
    Welche Artikel sind ökologisch und nachhaltig?
  • Verhütung
    Welche Methoden gibt es? Welche Methode passt am besten zu dir?
    Natürliche Verhütung. Hormonfreie Verhütung.
  • Meditationsreise | Heilreise
    Am Ende der 4 Wochen gibt es eine Meditationsreise zu deinem Kraftzentrum.
    Dein Kraftzentrum liegt in deinem Schoß und sind deine Gebärmutter und deine Eierstöcken.
    Ich zeige dir eine Methode, wie du diesen Kraftort stärken und gegebenenfalls auch heilen kannst.



D E R   Z Y K L U S ,  D I E   M E N S T R U A T I O N   &  A L L E   B E G L E I T E R S C H E I N U N G E N

Der Zyklus, die Menstruation und alle Begleiterscheinungen (Hormone, Stimmungsschwankungen, Probleme, Schmerzen, PMS, etc.) sind in unserer Gesellschaft noch immer ein Tabu. Langsam bricht das Siegel auf und immer mehr Frauen beginnen offen über den Zyklus, und alles was damit verbunden ist, zu sprechen.

Doch ist es nach wie vor ein schambehaftetes Thema, vor allem wenn sich der Zyklus durch die Menstruation erkenntlich zeigt. Von Flecken auf den Hosen beginnen wir am besten gar nicht zu sprechen (welcher Frau ist das noch nicht passiert und wollte nicht umgehend, aus Scham, in ein tiefes Loch versinken, wenn ein Blutfleck auf der Hose oder am Rock zu sehen war.)

Den Vorgesetzten oder Chef direkt darauf anzusprechen sich einen Tag frei nehmen zu können, weil die Schmerzen so groß oder das Konzentrationsvermögen so klein ist, ist für den großteil der Frauen Science Fiction. Es gibt allerdings bereits Länder, in denen sich Frauen einen Tag frei nehmen können, während sie ihre Blutung haben.
Warum so ein Tag und das Eingehen auf den Zyklus, die Produktivität am Arbeitsplatz um ein Vielfaches fördert, erfährst du im Zyklus.Mentoring.

Für Viele wäre die Lösung des Problems: Weg mit der Menstruation, oder zumindest mit dem PMS und dem Matt-Sein. Lieber funktionieren, anstatt sich spüren...
Und es werden viele Lösungen für dieses vermeintliche Problem angeboten. Die Pille, Hormonspirale, Tampons (die Pestizide und schädliche Chemikalien beinhalten, ein Austrocknen der Scheide und Scheidenpilze fördern) und Schmerzmittel (die es möglich machen, weiter zu funktionieren, anstatt die Sprache unseres Körper verstehen zu lernen). Tun wir so als hätten wir gar nichts...genau,...viele Männer und sogar Frauen finden den ganzen Zyklus nervig, lästig und unnötig. Wo ist die Pausentaste?
Erst wenn es um den Kinderwunsch geht und es nicht gleich klappt, dann wird der Zyklus wieder interessant...und gleichzeitig wieder zum Problem.

Wie man es dreht und wendet, es scheint ein großes Thema, mit viel Problempotenzial zu sein.
Dabei muss es das gar nicht!

Wieviel ungeahnte Chancen und ungenützes Potenzial im Zyklus liegen, ist dem großteil der Frauen noch nicht bewusst.

Woher sollen sie es auch wissen? Ist doch so viel altes Wissen über den weiblichen Zyklus verloren gegangen.
In der Schule wird lediglich der körperlich, hormonelle Prozess des Zyklus behandelt - und dieser nicht ausreichend. Obwohl Frau den großteil ihres Lebens monatlich ihre Menstruation hat. Das psychische Erleben und die damit einhergehenden Gefühle die Frau in einem Zyklus erleben kann, wird einfach ignoriert.

Im Zyklus.Mentoring wird auf die Komplexität des Zyklus ins Detail eingegangen. Der Fokus liegt bei den 4 Phasen und wie Frau am besten und effektivsten damit umgehen kann.
Dieses Wissen beeinflusst nicht nur die einzelen Frau, sondern auch die partnerschaftliche Beziehung. Jeder Mann der mit einer Frau zusammen lebt, erlebt den Zyklus auf eine bestimmte Art mit. Ob er will oder nicht.
Den Frauen fehlt meist das Wissen und die Möglichkeit auszudrücken, was in ihr vorgeht und was sie braucht.

Durch das Zyklus.Mentoring wird also das Konfliktpotenzial in Beziehungen um ein Vielfaches reduziert. 


"Der Workshop hat mein Leben sehr vereinfacht!
Diese Workshopreihe war eine große Bereicherung für mich.
Ich kann mich endlich ganz verstehen.
Wenn mein Freund und ich beginnen zu streiten, ist das meist
in der Lila-Phase, und seit wir wissen was es mit der Lila-Phase auf sich hat
müssen wir beide immer lachen."

Anna


INFO

Ein Zyklus beinhaltet 6 Termine.
Wegen der Kleingruppe von max. 6 Teilnehmerinnen ist eine individuelle Betreuung und ein Eingehen auf die persönliche Situation nicht nur möglich, sondern selbstverständlich.



W A N N

W O

K O S T E N

I N F O &
A N M E L D U N G


Aktuell gibt es keine Termine




€ 449,-
(20% USt ist im Preis enthalten)


(Beinhaltet alle 6 Termine)

6 Teilnehmerinnen

info@apur.at
0699 1717 2922